©2019 by systemisches Coaching mit Pferd

Warum mit Pferd

Pferde agieren gemäß ihrer Grundbedürfnisse und akzeptieren Menschen unabhängig von deren Status oder Aussehen. Außerdem wirken Pferde als sogenannte soziale Katalysatoren emotional öffnend und vertrauensbildend.

Pferde haben eine klare Struktur in Ihrer Herde. Es gibt kein "vielleicht".

Ein Pferd folgt dem, dem es sich anvertraut. Es reagiert auf feinste Körpersignale, denn als Flucht- und Beutetiere sind Pferde von Natur aus mit einer anderen Wahrnehmungsnatur ausgestattet, als wir Menschen.

Sie kommunizieren mit ihren Artgenossen und auch Menschen überwiegend nonverbal über Körpersprache. Im Laufe des Domestikationsprozesses hat sich das Wahrnehmungssystem des Pferdes auf Körpersignale von Menschen verfeinert, sodass sie unmittelbar auf den menschlichen Ausdruck reagieren können.

Die Interaktion mit einem Pferd fördert damit die Psychomotorik, das Körpergefühl und die nonverbale Ausdrucksfähigkeit.

Da das Pferd ein Bedürfnis nach sozialen Banden hat, wendet es sich dem Menschen zunächst grundsätzlich zu. Daneben können Tiere Akzeptanz und Bestätigung spenden sowie die emotionale Öffnung des Menschen fördern.

Als Herdentiere testen sie kontinuierlich die Vertrauenswürdigkeit und Führungsfähigkeit des Gegenübers, um falls nötig selbst die Führungsposition einzunehmen.

Sie sind so genannte "Muskelleser" und reagieren auf ihr Gegenüber also anhand feinster Körpersignale. Ein Pferd spiegelt Sie, authetisch, ohne Wertung.

 

Das Pferd als Co-Coach bringt durch seine "Äußerung" einen Aspekt mit in den Coaching-Prozess, der in einer reinen Gesprächssituation nicht erreichbar wäre. Es spricht eine andere Ebene in uns an; äußert jedoch auch klar mit seiner Körpersprache.

Souverän "Nein" sagen können oder Grenzen setzten, Führen und Folgen, Nähe und Distanz, Misstrauen und Vertrauen, Laut und Leise, Kraft oder Stärke.

Das alles und noch vieles mehr, sind Bereiche, die im pferdegestützten Coaching bearbeitet werden können.

Aber auch Ihre, vielleicht bisher unbewussten, Stärken, aber auch Ihre erlernten Verhaltensmuster und Ihre Emotionen werden vom Pferd 1:1 gespiegelt.

Reiterliche Vorerfahrung ist nicht nötig, da wir am Boden mit und neben dem Pferd arbeiten. Sie müssen auch kein "Pferdemensch" sein. Selbst wenn Sie bisher noch keinen Kontakt zu Pferden hatten, ist das Coaching möglich. 

Hier gibt es wissenschaftliche Hintergründe zu lesen.